SMS-Sprüche


SMS Sprüche für Geburtstag, Hochzeit & Co.
Von Evo am November - 8 - 2011 0 Kommentare

Eine SMS zu so einem wichtigen Fest wie Weihnachten muss natürlich etwas stilvoll sein, wir präsentieren hier ein paar Weihnachtsgedichte von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, welcher von 1798-1874 lebte. Da die Gedichte die Länge einer SMS überschreiten würden,  könnte man den Teil des Gedichtes den man besonders mag, kopieren und diesen dann noch individuell anpassen:

Der Weihnachtsbaum

Von allen den Bäumen jung und alt,
Von allen den Bäumen groß und klein,
Von allen in unserm ganzen Wald,
Was mag doch der allerschönste sein?
Der schönste von allen weit und breit
Das ist doch allein, wer zweifelt dran?
Der Baum, der da grünet allezeit,
Den heute mir bringt der Weihnachtsmann. –

Wenn Alles schon schläft in stiller Nacht,
Dann holet er ihn bei Sternenschein
Und schlüpfet, eh‘ einer sich’s gedacht,
Gar heimlich damit ins Haus hinein.
Dann schmückt er mit Lichtern jeden Zweig,
Hängt Kuchen und Nüss‘ und Äpfel dran:
So macht er uns Alle freudenreich,
Der liebe, der gute Weihnachtsmann.

(August Heinrich Hoffmann von Fallersleben 1798-1874)

.

Morgen kommt der Weihnachtsmann

Morgen kommt der Weihnachtsmann,
Kommt mit seinen Gaben.
Trommel, Pfeifen und Gewehr,
Fahn‘ und Säbel, und noch mehr,
Ja, ein ganzes Kriegsheer
Möcht‘ ich gerne haben!

Bring‘ uns, lieber Weihnachtsmann,
Bring‘ auch morgen, bringe
Musketier und Grenadier,
Zottelbär und Pantherthier,
Ross und Esel, Schaf und Stier,
Lauter schöne Dinge!

Doch du weisst ja unsern Wunsch,
Kennst ja unsre Herzen.
Kinder, Vater und Mama,
Auch sogar der Grosspapa,
Alle, alle sind wir da,
Warten dein mit Schmerzen.

(August Heinrich Hoffmann von Fallersleben 1798-1874)

 

Suchen:

  • sprüche leben
  • perverse weihnachtsgedichte
  • weihnachtssprüche sms
  • weihnachtsgedichte